Bundesanstalt THW

THW – unbezahlbarer Beitrag für die Gesellschaft

Als eine der tragenden Säulen des Zivil- und Katastrophenschutzes in Deutschland steht das THW der Bevölkerung bei Katastrophen und Unglücken bei. Diesen gesetzlichen Auftrag erfüllt die Bundesanstalt THW im Auftrag des Bundesinnenministeriums bereits seit 1950 – im Inland wie im Ausland. Darüber hinaus ist diese – zu 99 Prozent von ehrenamtlichem Engagement getragene Behörde – ein unverzichtbarer Bestandteil in der örtlichen Gefahren-abwehr und weltweit einmalig in ihrer Struktur.

Bundesweit engagieren sich in ihrer Freizeit über 77.000 Bürgerinnen und Bürger - unter ihnen Techniker, Ingenieure und Spezialisten anderer Fachgebiete - in 665 THW-Ortsver-bänden zum Wohle der Mitmenschen und sind so Partner für Menschen in Not.
Die Einsatzkräfte des THW sind gut ausgebildete Experten. Mit Fachwissen und Spezialgerät sind sie kompetente Partner für Feuerwehr, Polizei und andere Organisationen. Diese enge Verzahnung gewährleistet einen maximalen Schutz der Bevölkerung.

Doch auch im Ausland wird schnell, zuverlässig und effektiv Hilfe geleistet. Es werden Herausforderungen angenommen, die von der akuten Nothilfe bis zum langfristigen partnerschaftlichen Engagement beim Wiederaufbau reichen.

Bildergalerie (Bilder zur Vergrößerung anklicken)
 
16.09.17: Der Umzug rückt näher...
03.09.17: Ausbildung der Räumgrupp...
12.08.17: Neue Einsatzfahrzeuge get...
15.07.17: 20 Jahre Oderflut 1977...
10.06.17: Tag der Bundeswehr in Sto...
07.10.17: Unterstützung für Berli...
07.10.17: Xavier hält uns im Atem...
06.10.17: Strom für Krachtsheide...
27.07.17: Hilfeleistungszug der DB ...
29.06.17: 50 Herz brauchte unsere H...
20.10.17: Basisausbildung II Bergun...
21.10.17: Basisausbildung II Bergun...
27.10.17: Grundausbildung...
28.10.17: Jugendausbildung...
01.11.17: Ortsausschusssitzung...